27.07.2009

Bauabnahme: Auf was muss man achten

????????????????????????????????????????????????????????????????????????
Ich habe mir mal eine Liste gemacht, auf was ich achten muss.
So Sachen wie:
- Fenster kontrollieren
- Türen
- Rollos
- ist alles verspachtelt?
- Geländer
- Außenputz
... was fehlt?
In meiner Treppe habe ich schon tolle große Kratzer + Plätzer gesehen, habe es mir fast gedacht, man kann so eine Treppe nicht einfach so reinmachen ohne das diese eine Schramme bekommt.

Was hattet Ihr für Mängel?

LG Nadja

Kommentare:

  1. Ein vernünftige Bauabnahme kann man als Laie kaum machen. Bei uns waren z. B. die bodentiefen Fenster unten ohne Silikonfuge, dass man darauf achten muss, weiß man nicht.

    Kratzer o.ä. ist gar nicht so wichtig: Das sind Sache die der Gewährleistungs unterliegen und auch später reklamierbar (wir haben hinterher z. B. eine zerkratzte Scheibe entdeckt).

    Aber schaut mal hier; das hilft vielleicht weiter: http://tinyurl.com/l2sfdm.


    Viele Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    gerade Kratzer sind offene Mängel, offenen Mängel unterliegen einer Frist von 14 Tagen. Alles was man danach findet muss die Firma nur noch aus Kulanz machen. (Also so ist das bei Möbeln). Ja Christoph sein Vater und Onkel sind ja vom Fach und schauen alles an also die haben schon ne lange Liste gemacht.
    Ich glaube beim Bau gibt es eine Sonderfrist von 5 Jahren wenn ich das aus meinem Wirtschaftsbuch richtig verstehe (Beamtendeutsch ;-) )

    AntwortenLöschen
  3. Hi,
    also ich muß Rainer Recht geben. Bei einer Bauabnahme solltet Ihr auf mehr achten als auf die Punkte die Du genannt hast. Wir hatten bei unserer Abnahme 29 Mängel und das sind eher recht wenig. Allerdings haben wir bereits eine Rohbauabnahme gemacht. Gut bei einem Fertighaus ist das schwieriger und Ihr habt ja auch ein "Ausbauhaus". Bei uns war bspw. folgendes:
    - Treppenhandlauf unsauber
    - Fenster nachstellen
    - Isolierung der Rohre im Installationsschacht nachbessern
    - Kiesbefüllung in den Lichtschächten fehlt
    - Lichtschacht abdeckungen ungesichert
    - Malerarbeiten nachbessern
    - Rollladen nachbessern (Kratzer etc)
    - Revisionsöffnung für Kamin im DG fehlt
    - Verkleidungsteile an Einschubtreppe zum Dachspitz fehlen
    - Verkleidungen am Dachfirst befestigen
    - Fallrohr der Dachrinne tauschen
    - Innentüren nachbessern
    Mehr fällt mir gerade nicht ein .. (Alzheimer). Wie gesagt, wir hatten auch schon einige Dinge am Rohbau. Ihr solltet wirklich genau hinsehen (auch wenn die Handwerker bisher immer so nett waren). Alles was Ihr jetzt nachbessern lasst, müsst Ihr nicht selbst machen oder unter umständen ewig anschauen.

    AntwortenLöschen
  4. Ja die genannten Punkte waren doch auch nur einige wenige. Ich finde alles aber echt alles. Bzw. mein Schwiegervater findet alles der findet sogar im Außenputz stellen die nicht genug Rillen haben und geht auch alle Kanten an den Fenstern nochmal durch damit auch nicht zu viel Regen gegen die Scheibe knallt... Ich habe mir auch alle Mängel notiert, fotografiert usw...
    Nur weil die Bauarbeiter nett sind heißt das ja nicht, dass diese keine Fehler machen wenn man 12 Stunden arbeitet kann man schonmal was vergessen.
    Wenigstens haben wir bis dato nur kleine Sachen wie vergessene Kappen, Kratzer, kaputte Tür usw... gefunden.
    Momentan wird nochmal alles überprüft und morgen natürlich auch. Mir fallen halt die Schönheitssachen auf und den Handwerkern aus der Familie Dinge, die wir "normalos" übersehen.

    AntwortenLöschen
  5. Link: http://www.projektbau.org/mediapool/27/279077/data/Checkliste%20Abnahme.pdf

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte