13.06.2009

Richtfest für ein Fertighaus von Danwood

Das Thema Richtfest ist jetzt schon in meinem Kopf...
Wie die Polen halt so sind, würde mein Schwiegervater am liebsten für jedes Ereignis (Bodenplatte,Keller/Haus...) ein riesiges Richtfest feiern. Ich will es ja nicht übertreiben und dachte auch das man ein Richtfest nur für die macht, die auch geholfen haben und für engste Verwandte und Nachbarn. Habe zwar schon Tipps bekommen aber mich interessiert wie habt Ihr das so gehandhabt? Wann habt Ihr das Fest gemacht? (Am Tag an dem das Haus kam oder am Wochenende drauf) oder auch wie habt Ihr das gemacht? Also ich dachte mir ich mache es das Wochenende drauf mit Getränken und Grillwürstchen mit Brötchen oder so...Für Tipps und Ideen bin ich immer dankbar!
Liebe Grüße Nadja

Kommentare:

  1. Liebe Nadja,
    wir haben ein kleines fest gemacht als die zimmermänner unser dach drauf hatten. der handwerker hat den richtbaum festgenagelt und einen lieben bauherrenspruch gebracht. dann haben wir alle drauf angestossen.

    AntwortenLöschen
  2. Ihr werdet ja bekanntlich den letzten Nagel in euren Dachstuhl nageln müssen, bei uns ist es Tradition, dass pro Schlag auf den Nagel, ein EURO an die Zimmermannsleute gezahlt wird. Beim Richtfest meines Schwagers letztes Jahr, waren es immerhin 54 Schläge = EURO 54,00. Immer bedenken, dass ist kein gewöhnlicher Nagel :-)

    Da gab es belegte Brötchen, Bockwurst und Bier, Sekt und andere Getränke.

    Übt schon mal ein wenig :-)

    LG
    Sonja & Christian

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte