20.06.2011

Einmal zupfen und stylen bitte....

ach wenn es doch so einfach wäre :-)
Habe heute gerade mal eine halbe Stunde Hand an meinen Garten gelegt und langsam verkommt irgendwie alles :-( Ich finde einfach nicht die Zeit, die dieser große Garten benötigt. Bzw. auch nicht das Wetter, momentan regnet es nur....
Das Rindenmulch ist wie mich viele gewarnt haben und ich selber hätte wissen können an einigen Stellen abgerutscht. Ich finde, dass es auch sehr zusammengefallen ist und wir sollten bald wieder auffüllen. Leider fehlt für solche Spielereien momentan das nötige Kleingeld. Doch nicht mehr lang und ich bin ausgelernt und dann, habe ich mir geschworen, gehts los mit meinem Garten. Bei uns findet jedes Jahr ein Stadtwettbewerb statt.. In 5 Jahren möchte ich unter den Bauerngärten mitmachen und GEWINNEN :-)

schrecklich wie es aussieht und ich habe das Gefühl, dass die Pflanzen nicht wirklich wachsen :-(

Der Lavendel könnte auch größer werden, neben den Rosen, die doch einiges an Umfang zugelegt habn sieht er mickrig aus

lecker, lecker, lecker mein Salat und auch die Tomaten tragen schon Früchte, zwar sind diese noch grün aber sicher bald saftig, lecker rot 

Mein erworbener Schatz, dieses Tischlein teile ich mir nun mit meinem Mann als Pflanz- und Grillbeistelltisch. Einfach wunderschön find ich es.

Kommentare:

  1. Das wächst alles noch! Bodendecker brauchen halt ihre Zeit und der Lavendel etwas mehr an Sonne. Die Witterung ist einfach nicht günstig. Das Abrutschen vom Rindenmulch lässt sich mit Teilen einer alten Baustahlmatte verhindern. Diese in Stangen zerschneiden und dann einfach in die Erde stecken (können ruhig bis unter den Mulch sollten aber 2-3cm aus der Erde schauen) wenn es ausreichend sind, kann man das Abdriften ausreichend bei Schlagregen verhindern. "Zusammengefallener" Rindenmulch einfach mit einem Hand-Kultivator oder Hand-Grubber durchkämmen, dann ist das Volumen wieder da. Von Zeit zu Zeit sowieso sinnvoll um den Mulch etwas zu Lüften, sonst endstehten Schimmel oder Pilze.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Herr Graf,
    das nenne ich mal viel Input und vielen Dank für die guten Tipps :-D Da freue ich mich, werd gleich mal dem Schwiegervater den Auftrag erteilen, Reste von der Baustelle zu besorgen. Ja im März haben wir das erste mal sehr dünn aufgeschüttet, denke es ist bald an der Zeit. Ich lockere es oft, da ich immer wieder durchfahre und von unten nach oben auf den Hügel hole :-D
    Schönen Abend noch und Donnerstag ist Feiertag da hab ich endlich Zeit für meinen Garten solang das Wetter stimmt

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön sieht's in Deinem Garten aus. Wart's ab.... es geht so schnell und dann ist alles schon überwachsen.
    Hab einen schönen Tag und sei ganz lieb gegrüsst Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Das Tischlein ist wirklich niedlich und der Garten braucht halt Zeit. =)
    (Wenn ich da an alte Fotos vom Garten meiner Eltern denke ...)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Ja ich schau auch oft die alten Bilder an und dann seh ich erst, was sich alles getan hat. So nun bitte alle Daumen drücken hab ein Probearbeiten Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadja, ich bearbeite meine Bilder vorher mit PS und arrangiere das ganze dann in In Design, denn die Anordnung habe ich auch nie hin bekommen.
    Das sind Mac Programme, aber soweit ich weiss arbeiten ganz viele Bloggerinnen mit Picasa, zum bearbeiten der Bilder und um Collagen zu erstellen. Vielleicht hilft dir das weiter. LG Sibylle

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte