01.11.2009

Es wird viel passieren

hoffen wir zumindest in der nächsten Woche.
Wir haben uns vorgenommen den Flur im Keller zu grundieren und verputzen damits da endlich auch nach Wohnraum aussieht. Götti und Christoph machen sich morgen an den Hauswirtschaftsraum und werden diesen sicher genauso gut fliesen wie den großen Kellerraum. Ich bin momentan schon am Weihnachtsdeko machen ;-) ich hatte einfach so eine Stimmung und habe halt schon früh angefangen, habe aber gemerkt das ich viel zu wenig Deko habe.
Lernen für die Schule sollte ich aber dazu bin ich momentan auch zu faul... es ist einfach zu schön vor meinem Ofen mit meinen Babys (nein keine Kinder Tiere) zu kuscheln.

Übrigens reicht die momentane Sonne aus, um unser Duschwasser zu erwärmen. Bin mal gespannt ob wir was zurückbekommen oder nachzahlen müssen bei der ersten Abrechnung. Wie war es bei euch?
Wir zahlen Strom 120€ alle 2 Monate
Abwasser und Wasser 65€
Gas 85€ hab ich was vergessen? Ne glaub nicht.

Kommentare:

  1. Im ersten Jahr bleibt nicht viel übrig. Beim Stromverbrauch kann man eigentlich gar nichts sagen, der ist zu sehr individuell (welche Geräte und welche Nutzungsgewohnheiten). Bei 85,-/Monat für Gas (inkl. Bauphase?) dürfte am Ende nicht soviel übrig bleiben. Aber auch hier hängt viel vom Nutzungs- und Lüftungsverhalten ab.

    Viele Grüße
    Rainer

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    also Strom find ich viel. Hat so ein Haus so einen hohen Grundverbrauch durch die ganze Haustechnik ? Wir zahlen hier in der 4 Zimmer Wohnung pro Monat 73 Euro - sind allerdings zu fünft und nicht zu zweit. Dementsprechend läuft jeden Tag einmal die Waschmaschine (2 Hosensch....er), 2 mal Spülmaschine, es wird gekocht, gebacken, und der Trockner brummt.

    Haben allerdings überall konsequent Energiesparlampen, mittlerweile teilweise LED-Birnen und vor allem moderne Elektrogeräte geringem Stromverbrauch.

    Gerd

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben leider viel Elektromüll wie Terrarium und Aquarium und trotz 2 Personen auch alle 2 Tage Wäsche + Trockner und nein wir haben auch im Haus nun keine Energiesparlampen. Die Anschaffungskosten. Die PS3 braucht soviel Strom wie 3 Kühlschränke...Naja nicht grad sparsam

    AntwortenLöschen
  4. Ach ja und unser Solar brummt auch. Ob 1 oder 5 Fernsehschauen oder gekocht wird der Verbrauch ist gleich. Außer bei der Wäsche und Duschen usw.. da macht es unterschied und wenn halt die Kinder Fernseher haben. Wir haben nur einen Fernseher...

    AntwortenLöschen
  5. Dann lässt sich der Stromverbrauch aber wenigstens nachvollziehen. PS3 ist heftig :-) Die zieht 180W. Je nachdem, was Du da noch für einen Fernseher dranhängen hast, kostet es dann 50 Cent, eine DVD anzuschauen (ein Arbeitskollege nimmt das Teil als Blu Ray Player). Aber ich baue mir jetzt demnächst auch einen HTPC zusammen, und der wird auch für ca. 10 Euro im Monat Strom ziehen. Was extrem heftig war, war die Pellets-Heizung im Haus meiner Mutter, durch die ganzen Gebläse. Sagt einem vorher niemand...

    Zum Thema Energiesparlampen: Wenn die Kleine ihre IKEA-Lampen (diese rosarote Blume und den Mond) 12 Stunden am Tag durchbrennen lässt, hat sich so eine LED-Birne, die 0,8 Watt braucht, ganz schnell gerechnet.

    Gerd

    AntwortenLöschen
  6. Moin,

    @Gerd: Haustechnik haben wir auch ohne Ende. Die verbraucht aber kaum was. Wir hatten einen Jahresverbrauch von 2.500 kwh. (http://hausbaublog.docma.de/archiv/2009/05/entry_991.html).

    Was bei den beiden hier den Verbrauch hochtreibt, ist ja klar: "Terrarium und Aquarium und trotz 2 Personen auch alle 2 Tage Wäsche + Trockner ... PS3"

    AntwortenLöschen
  7. Ja und wir nutzen die eben auch dazu und dran hängt der 127 Plasma Samsung der brauch auch. Das Einzige auf was ich nun achte ist immer die Leiste hinten komplett auszuschalten.

    AntwortenLöschen
  8. Sodele, jetzt mal konkrete Zahlen. Wir haben letztes Jahr 4231 kwh verbraucht. Da wir letztes Jahr nur ein halbes Jahr zu fünft waren und dieses Jahr zu fünft, ist unser Verbrauch natürlich gestiegen. Ich habe mal eine vorsichtige Hochrechnung gemacht und kommt mit 4650 kwh hin. Der durchschnittliche Verbrauch pro Person liegt in beiden Jahren irgendwo zwischen 930 und 940 kwh pro Jahr.

    Ich denke, das ist für eine große Familie in Ordnung. Um noch mehr zu sparen, müsste ich meiner Frau das Brotbacken verbieten, und da schneide ich mich ins eigene Fleisch :-) Aber evtl. kommt in die neue Küche ein Induktions-Kochfeld.

    Gerd

    AntwortenLöschen
  9. >Aber evtl. kommt in die neue Küche
    >ein Induktions-Kochfeld

    Das bringt richtig Punkte, wenn ihr viel kocht!! Aber euer Verbrauch ist bei der Personenzahl sicher ganz ok.

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte