02.11.2009

Aussenanlage planen

Auch wenn wir erst nächstes Jahr anfangen können, mache ich mir jetzt schon jeden Tag Gedanken, wie ich dies wohl plane und verwirkliche mit 5000€ da habt Ihr sicher alle viel mehr zur Verfügung gehabt bzw. habt es noch vor euch.

Das Problem ist der große Hofplatz, da möchten wir dunkle, viereckige Pflastersteine aber sind sicher 500qm aber natürlich wird es geteilt mit Mama, dann nochmal Terrasse aufschütten ein Stück und Eingang schön machen. Für Carport oder Garage wird es wohl nicht reichen :-(

Dann die ganzen Pflanzen.. einen Baum haben wir ja zum Glück schon, umzäunen werden wir das rießige Gelände erstmal nicht.

Diese Schmutzkante (nennt man das so? Fällt mir grad nichts anderes ein) möchten wir wie Christian (siehe rechts) sieht so toll aus. Dann noch unseren Sockel verputzen... Hilfe!!!!!!!!!!!!!

Hattet Ihr jemanden oder habt Ihrs selbst gemacht? Also wir machen alles mit Familie (jeder der helfen möchte ist dann willkommen ;-)) das macht sicher keiner freiwillig außer Bernhard und Götti die schaffen glaub gerne bei mir, der Götti kommt so oft, den kann ich niemals zahlen :-) aber er ist mit Wasser und Keksen oft auch bedient so tolle anspruchslose Arbeiter.

Kommentare:

  1. Bei uns ist das Grundstück nicht so groß, daher werden die Außenanlagen schnell fertig sein :-) ca. 110 m2 Rasenfläche, zwei Stellplätze (wird erstmal so günstig wie möglich erledigt), für den Hauseingang eine Stufe reicht, und das Wichtigste: Eine Terrasse mit Katzennetz, damit unsere Tiger rauskönnen.

    In einer zweiten Ausbaustufe sind dann Carport und evtl. eine Hecke (mir gefällt ja Kirschlorbeer) dran.

    Gerd

    AntwortenLöschen
  2. Ja ich finde Kirschlorbeer auch nicht schlecht aber damit wir überhaupt bauen durften mussten wir bei der Stadt unterschreiben das wir in dem Wasserschutzgebiet nur heimische Pflanzen pflanzen und keinen Zaun machen. Naja nach einigen Jahren wird das mit dem Zaun keinen interessieren also wenn Kinder da sind aber jetzt brauchen wir keinen und für die Katzen auch nichts die rennen ja so rum und haben keine Straße oder so in der Nähe...

    AntwortenLöschen
  3. Wir wären froh, wenn wir noch 5.000 Ocken übrig hätten ;-) Außenanlagen werden nach und nach gemacht. Dieses Jahr hats ja auch nur für eine provisorische Terrasse gereicht. http://tinyurl.com/dy242g. Nächstes Jahr wären dann Stellplatz und Wege pflastern dran. Die Terrasse hält sicher noch einen Sommer mehr ...

    Dafür sind wir, bzw. Katrin, im Garten schon schön vorangekommen. http://tinyurl.com/yjotv75

    LG
    Rainer

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte