07.05.2009

Angebot Energieversorger / Telekom

Heute haben wir unser Angebot für den Strom und Telefonanschluss bekommen. Beides geht über Energiedienst Rheinfelden. Für den Strom wollen Sie 1086€ und für Telefon 354€ die Mehrspartenmauerdurchführung, Verlegung der Kabel / Rohre auf dem Grundstück, Abdichtungen, Verlegunggen der Endleitungen im Haus und Herstellung der Mauerdurchführung ist da natürlich nicht inbegriffen. Was habt Ihr so im Durchschnitt bezahlt? Ich habe für Gas-, Wasser-, Strom- und Telefonanschluss 5000€ berechnet. Hoffe das reicht.
Liebe Grüße und danke für Tipps

Kommentare:

  1. Hallo, die vielen Zahlen sind wirklich klasse und helfen uns, die Baunebenkosten besser zu kalkieren. Vielen Dank und weiter so!

    Gruss
    Jerome

    AntwortenLöschen
  2. Moin,

    das sind auch die Anschlusskosten für die Energieversorger? Dann ist das bei euch deutlich günstiger als bei uns ;). Bei den Erschließungskosten geht man eher so von 15.000-20.000 aus.

    ciao
    Rainer

    AntwortenLöschen
  3. Also ans Wasser und Stromnetz, Gas und Telekom anschließen und in den Keller in die Mehrsparteneinführung legen glaub das war es oder was meinst du?

    AntwortenLöschen
  4. Genau. Wobei das teuerste die Anschlussgebühren sind, also ohne dass ein Meter Leitung verlegt wurde ;-). Abwasser nicht zu vergessen.

    AntwortenLöschen
  5. Wer hat bei euch Abwasser (Anschluss) gemacht? Wir schließen das selbst an die Leitungen an die liegen ja schon auf unserem Grundstück (wegen dem Haus meiner Mutter) müssen uns nur dranhängen. Warum war das bei euch so teuer oder kommen da etwa noch kosten auf mich zu von denen ich nix weiß?

    AntwortenLöschen
  6. Achso: Wenn schon alls auf dem Grundstück liegt, ist das sicher was anderes: Aber die Anschlussgebühren für Strom, Wasser und Gas müsst ihr ja sicher trotzdem zahlen? Mag bei euch aber preiswerter sein, als hier.

    AntwortenLöschen
  7. Ja aber denke das ist in den vorliegenden Angeboten drin. Steht zumindest Anschluss ans Stromnetz drauf..

    AntwortenLöschen
  8. Hi, ich mal wieder :-)
    Also zur Info. Bei uns lag nix auf dem Grundstück und wir haben in 2ter Baureihe gebaut. Wir musste also ziemlich weit graben lassen. Bei uns lagen die Anschlußkosten bei guten 20.000.- Euro
    gerd

    AntwortenLöschen
  9. Ok dann bin ich doch mal gespannt was da alles noch kommt. Für den Strom machen wir das Stück selber auf sind nur 2 Meter und den Tiefbau für Gas- und Wasser macht direkt der Versorger das kostet dann sicher auch wieder einiges sind denk aber auch nicht so viele Meter

    AntwortenLöschen
  10. Stop: Es ist ein unterschied ob du dich an ein erschlossenes Haus "dranhängst" oder ob du dich selbst neu erschliessen lassen musst.

    das neu erschliessen ist daher teurer, weil das nur zertifizierte unternehmen durchführen dürfen *hust* monopol *hust*... hier kosten, laut aussage div. unternehmen, 5 meter 3.000 € :)

    AntwortenLöschen
  11. Lt. Auskunft von unserem Bauträger sollte man hier (rund um Heppenheim, Kreis Bergstrasse) 8500 Euro für die Hausanschlusskosten rechnen, wenn das Haus in einem bereits erschlossenen Baugebiet gebaut wird.

    AntwortenLöschen
  12. Lustig habe das grad mal wieder alles gelesen und wir mussten ja feststellen, dass es dann doch nicht so einfach war mit dem dranhängen wies am Anfang hieß und hat dann alles das doppelte gekostet :-) Naja jetzt ists zum Glück gezahlt und neue Rechnungen wandern ins Haus

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte