21.10.2011

Herbstmenü: Kürbissuppe und Zwiebelkuchen

Es kommt ein bissle spät aber hier noch das leckere Herbstmenü meines Geburtstages:

Kürbissuppe mit Ingwer und Curry

Rezept für die Kürbissuppe:

1 Kürbis (nach Wahl, ich bevorzuge Hokaido) diesen kleinschnibbeln und inkl. Schale (Kerne entfernen)
1 Stück Ingwer je nach Topfgröße ich mache das alles immer nach Gefühl ca. Haselnussgroß
3-6 große Kartoffeln schälen und kleinschnibbeln
1 Bund Karotten schälen und kleinschnibbeln
2 große Zwiebeln schälen und kleinschnibbeln

Einen großen Topf mit Gemüsebrühe aufsetzen und alles im Topf kochen.
Wenn das Gemüse weich genug ist wird alles püriert (ich mache das in einem großen Mixer)
Damit es evtl. etwas cremiger wird und nicht zu dick, kann man es mit Milch verdünnen.

Danach mit Pfeffer, Salz, Curry, Paprika und wie immer bei mir mit Maggi würzen :-) Jeder darf nach Geschmack wie er möchte würzen. Wichtig immer abschmecken.

Am zweiten Tag schmeckt die Suppe noch besser. Gerne darf wer kein Veggi ist eine Scheibe Bacon anbraten und auf die Suppe geben.

Zwiebelkuchen mit und für die Veggis ohne Speck

Für den Zwiebelkuchen brauchen wir erstmal einen Teig den wir dann auf dem Blech ausbreiten können. Ich mache diesen selbst, Ihr könnt aber auch gerne einen fertigen nehmen. Sonst macht Ihr einen einfachen Hefeteig, ich lasse diesen auch nicht wirklich gehen (seh da keinen Sinn drin schmeckt immer gleich :-)).

Für ein Blech:

500-1000 Gramm Zwiebeln schälen und kleinschnibbeln
250 Gramm Speck
2 Becher Schmand / Saure Sahne (Wer was lieber mag, ich mag saure Sahne gern)
1 Päckchen Käse (auch nach Wahl Gouda/Emmentaler usw...)

Die Zwiebeln und den Speck anbraten und dann mit der Sahne / Schmand und etwas Milch verrühren und gut würzen, gerne mit frischer Muskatnuss und Pfeffer. Bei 200 Grad in den Ofen ach ja den Käse obendrauf nicht vergessen.

Viele essen den Zwiebelkuchen warm ich mag es eher kalt :-)

Alles mit neuem Süßen servieren jamijami es gibt nichts besseres und das vorm Ofen genießen.

Ach ja und die Küche müsst Ihr nicht aufräumen wozu haben wir Männer? Die können ruhig auch mal was machen ;-)

Kommentare:

  1. Übrigens Nachtisch gabs auch noch das seht Ihr dann später :-D

    Hat jemand Ahnung? Warum ich mit meinem Konto und auch mit Nanos Blog nicht mehr kommentieren kann? :-( hab alle Einstellungen überprüft....

    AntwortenLöschen
  2. Jetzt gehts komisch ich versteh nicht warum es manchmal geht und manchmal nicht :-(

    AntwortenLöschen
  3. Die Kürbissuppe habe ich gleich ausprobiert mit einer kleinen Abänderung, ich habe noch eine getrocknete Chilischote dazu getan.

    Danke für das Rezept.

    Schöner Blog.

    Viele Grüße aus Frankreich
    Sigrid

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte