19.03.2010

Unser Dreckberg

Vorm Haus siehts auch noch krusig aus

Das ist der Name für unsere Terrasse: ,,unser Dreckberge"
hier einige Bilder das es echt so schlimm aussieht wies sich anhört. (Man muss dazu sagen, Christoph hat schon viel beseitigt in den letzten Tagen, alle Ziegel auf den Kniestock gebracht und das Holz ums Haus aufgesammelt und zerkleinert). Nun gehts aber los, Angebote am einholen und bei schönem Wetter schaffe schaffe

Kommentare:

  1. Da gehts hinter der Terrasse dann ja voll bergab. Was plant ihr denn noch unten am Sockel: Verputzen, Streichen ..? Und ein Traufstreifen steht dann ja wohl auch noch an :-) ...

    AntwortenLöschen
  2. Klaro das wird jetzt dann verputzt und gestrichen oder schon Putz mit Farbe genommen. Mit Amierung usw... volles Programm machen mein Schwiegervater und Christoph dann wieder.

    AntwortenLöschen
  3. braucht ihr noch Erde? hätte noch so 100 Tonnen übrig...

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch einen extra Sockel-Rauputz, fanden wir schicker und haben wir uns als eines der wenigen optisch motivierten Extras geleistet. Erkennt man hier ganz gut: http://tinyurl.com/yc2op56

    AntwortenLöschen
  5. Jip schick mal schnell mit der Post :-) für die Bagger und Lkw Stunden reichts Geld gradn nicht :-)
    Sehr schön Rainer

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaube mit etwas handwerklichem Geschick bekommt man das auch selbst hin ;-) Hat uns 640,- extra gekostet.

    AntwortenLöschen
  7. PS: Den Traufstreifen habe ich auch selbst gemacht; nur den Sockelputz nicht. Die Kosten dafür waren überschaubar. Rasenkantensteine, paar Säcke Estrichbeton und Kiesel zum Auffüllen (aber nur für die oberste Deckschicht, darunter liegt Kies und ein Unkrautfließ).

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte