24.04.2013

Absturzsicherung Terrasse

Momentan arbeiten wir naja eher Christoph allein am Hofplatz, immer wenn es das Wetter hergibt buddelt und betoniert er alles von Hand mein armer Mann. Nun Hirnen wir ja schon lange wegen der Terrasse, Besuch musste immer arg auf die Kids schauen nur in einem Jahr möchten wir die Terrasse gern täglich mit einem Kleinkind nutzen zu gefährlich es so zu lassen. Die schöne Aussicht möchten wir uns aber nicht ganz verbauen, Geld für einen Gartenbauer, Kran und Co ist auch nicht da also muss eine Lösung her, die ein Kind zwischen 1-4 abhält den Hang runter zu Kugeln. An Gabionen an Pallisaden und Co habe ich gedacht entweder zu teuer oder dann zu schwer um das allein an dem Hang zu stemmen. Ein Zaun einfach nur hässlich! Verdammt kommt mir jetzt keiner mit Pflanzsteinen hässlich und dafür hab ich nicht auch noch Zeit. Eine Lösung aus Holz passend zur Terrasse.... Ach was weiß ich es nervt und noch 1 Jahr dann muss eine Lösung her wenn nicht spiele ich im Sommer nur vor dem Haus :/

Kommentare:

  1. Ich weiß gerade nicht, wie eure Terasse aussieht, aber wie wäre es mit einem Staketenzaun? Zaun ist eigentlich auch das falsche Wort. Haben wir als Grundstückseinfassung, damit unsere Kinder nicht weglaufen und passt sich wunderbar an unseren Naturgarten an.

    LG N.

    AntwortenLöschen
  2. Hi, ich mal wieder :-) Was wäre denn mit einer Idee aus rechteckigen Blumenküblen, die ihr aus den gleichen Terrassendielen, wie eure Terrasse ist zu bauen. Ich bin gerade auch daran mir welche zu bauen. Die hab ich mal in einem Gartencenter gesehen und mir abgeschaut. Die sehen toll aus und ihr könnt sie auch noch bepflanzen.

    VG
    Christian

    AntwortenLöschen
  3. Christian die Idee hatte ich auch schon, dazwischen hätte ich dann noch so Pallisaden gestellt kommt sicher gut.

    AntwortenLöschen
  4. Genau, manche könnte man beflanzen und manche könnte man auch als Sitzbank nutzen, obwohl, dann würden die KLEINEN die natürlich auch nutzen und fallen hinten rüber :-)

    AntwortenLöschen
  5. Die Idee mit dem Staketenzaun kann ich nur bestätigen, ist echt super. Meine Nachbarn haben auch so einen und wie N. schon gesagt hat: Passt sich wunderbar an. Finde ich persönlich besser als etwas total mit massiven Steinen zuzubauen. Man will ja trotz allem etwas "Freiraum" auf der Terrasse haben.

    Wo wir gerade bei der Terrasse sind: Habt ihr schon etwas in Sachen Sonnenschutz in Petto, vielleicht eine Markise o. ä.?
    Nach Jahren des Kurbelns, ist seit letzter Woche endlich die Automatik hier bei uns eingetroffen. Ich weiss, etwas doof so gegen Anfang Herbst. Aber die alte Markise hat diesen Sommer eines der zahlreichen Gewitter nicht mehr mitgemacht und wurde nun ersetzt.
    Also Automatik kann ich nur empfehlen ;-)

    LG
    Leni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über liebe Worte